Statue der Aphrodite, Santorin, Griechenland

Die Methode der Paar-Mediation wird dann notwendig, wenn die Kommunikation in Paarbeziehungen nicht mehr gelingen KANN, weil der Bezug zueinander verloren gegangen ist. Beziehungen benötigen zu jeder Zeit eine offene und zugewandte Bereitschaft, eigene Bedürfnisse einbringen zu wollen und für die Bedürfnisse des anderen offen zu sein.


In der Theorie scheint dies ein recht leichtes Unterfangen zu sein. In der Praxis von Kommunikationen sind jedoch – leider – sehr viele „Fallstricke“ eingebaut. Das hängt damit zusammen, dass Kommunikation gleichzeitig auf mehreren Ebenen stattfindet und zudem unglaublich komplex ist, weil oft Kränkungen aus der Vergangenheit den Blick auf die Gegenwart trüben.

 

Sofern noch rechtzeitig vor der endgültigen Resignation eine Mediation versucht wird, sind die Voraussetzungen zu einer einvernehmlichen Lösung und neuen Wegen vielversprechend. In der Mediation wird versucht, die Konfliktparteien wieder an einen gemeinsamen Tisch zu bringen und sie aus dem Kontrollverlust in einen ausgewogenen Austausch zu bringen.